Aktuelles

 

Der 15.03.19 ist der erste Jahrestag der Aufnahme künstlerischer Drucktechniken ins bundesweite      Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes durch die Deutsche UNESCO-Kommission. Der Bundesverband der Bildenden Künstlerinnen und Künstler BBK hat anlässlich dessen eine Veranstaltungsreihe zur Vermittlung von Drucktechniken initiiert. Ich nehme daran teil und zeige Monotypien, Radierungen und Linolschitte vor. Bundesweit finden 240 Veranstaltungen statt. www.bbk-bundesverband.de

 

Ausstellung „Strom“ gezeigt werden Arbeiten in den Techniken der Lithographie, der Radierung, der Monotypie, Cyanotypie, dem Linoldruck und dem Holzschnitt

Beteiligte KünstlerInnen:
Sarah Dudley
Kirsten Heuschen
Henning Kappenberg
Albert Markert
Sibylle Meister
Maud Tutsche

 

Vernissage, 15. März 2019
19 Uhr

16. und 17. März 2019
14 – 19 Uhr

Ort:
Ausstellungsraum
der Karl-Hofer-Gesellschaft (Haus 59/60), 3. Etage
(Eingang über Haus 60. Spreeseite)
Wilhelminenhofstr. 83-85
12459 Berlin